SPD Ebersbach

 

Sascha Binder fordert mehr Gymnasien den Weg zu einem G9-Zug zu ermöglichen

Veröffentlicht in Landespolitik

Binder für die Wiederaufnahme von G9 ins Schulgesetz

Das Helfenstein-Gymnasium in Geislingen gehört zu den 22 Schulen im Land an denen in diesem Schuljahr wieder ein G9-Zug angeboten wird. In einem zweiten Schritt werden nun 22 weitere Gymnasien im Land diese Chance erhalten und wieder zeichnet sich eine hohe Anzahl an Bewerbungen ab, so dass jetzt schon klar ist, dass es im ganzen Land auch viele enttäuschte Schulen geben wird, die auch diesmal nicht zum Zuge kommen werden.

„G9 ermöglicht es Schülerinnen und Schülern frei zu wählen auf welchem Weg sie zur Hochschulreife gelangen wollen. Es bietet mehr Zeit zur Vertiefung und Wiederholung, was den Schulerfolg vor allem schwächerer Schüler erleichtert und allen Schüler die diesen Weg wählen, bietet es mehr Raum für die Persönlichkeitsentwicklung.“, hebt Binder die Vorzüge von G9 hervor. Vor diesem Hintergrund und in Anbetracht der hohen Nachfrage nach G9-Zügen und zahlreicher Umfrageergebnisse in denen sich die Mehrheit der Eltern für G9-Züge ausspricht, sollte aus seiner Sicht viel mehr Schulen die Chance auf einen G9-Zug eröffnet werden. Eine Ausweitung auf eine größere Zahl an Gymnasien könnte auch die Chancen auf einen G9-Zug für das Michelberg-Gymnasium in Geislingen erhöhen, dass in der letzten Vergaberunde knapp nicht zum Zug gekommen war. „Ich werde mich in Stuttgart für eine Ausweitung des G9-Zuges an Gymnasien einsetzen und versuchen unseren Grünen Koalitionspartner entgegen seiner bisherigen Ansicht von den Vorzügen zu überzeugen“, betont Binder abschließend.

 

Homepage SPD Kreisverband Göppingen

Für Uns im Bundestag

 

Für uns im Landtag

 

Juso Kreisverband

Jusos Kreisverband Göppingen

 

Der Wechsel ist angekommen.