Fossil für den Kommissar

Veröffentlicht am 05.02.2012 in Landespolitik

Neue Württembergische Zeitung

Was schenkt man einem EU-Kommissar aus dem Ländle, was er nicht schon hat? Als der Europaausschuss des baden-württembergischen Landtages diese Woche die EU-Kommission zu Fachgesprächen traf, musste der Ausschuss-Vorsitzenden Peter Hofelich lange über ein Gastgeschenk nachdenken.

Im Sitzungssaal der Kommission traf der Ausschuss nämlich auch den EU-Energie-Kommissar und früheren Landesvater Günther Oettinger zum Gespräch. Der Ex-Ministerpräsident kennt aber die Auswahl des Landtages an kleinen Geschenken auswendig. Hofelich entschied sich deshalb für die regionale Heimat und übergab Oettinger eine Versteinerung aus Holzmaden "für das Regal im Brüsseler Büro zur Erinnerung an das langlebige Baden-Württemberg". Oettinger versprach einen würdigen Platz. Themen bei dem Treffen waren übrigens die Energiepolitik in Europa, die Finanzkrise und die Richtlinie für öffentliche Vergaben.

 
 

Homepage SPD Kreisverband Göppingen