Endgültigen Zusagen des Kultusministeriums an die Gemeinschaftsschulen in Bad Boll und Süßen

Veröffentlicht am 20.07.2012 in Landespolitik

Die Gemeinschaftsschulen in Bad Boll und Süßen, die zum Schuljahresbeginn 2012/13 ihre Arbeit aufnehmen, erhalten nächste Woche ihre endgültigen Genehmigungsbescheide aus dem Kultusministerium. Dieser formale Schritt ist nun der finale Abschluss des Antragsverfahrens für die neue Schulform.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Sascha Binder begrüßt die Entscheidung. „Ich freue mich, dass die 41 ersten Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg nun auch offiziell bestätigt werden. Damit gehören Gemeinschaftsschulen ab dem Schuljahr 2012/13 nun zum Alltag in Baden-Württemberg“, so Binder. Binder wünscht den ersten beiden Gemeinschaftsschulen im Kreis Göppingen gutes Gelingen für den Endspurt zum Start im September und sagt seine weitere Unterstützung für die Zukunft zu. „Die jetzt startenden Schulen können als Beispiel für alle auf diesem Weg nachfolgenden Schulen dienen. Auch in Zukunft wird nicht die Geschwindigkeit des Transformationsprozesses weiterer Schulen zur Gemeinschaftsschule wichtig sein, sondern lediglich die Qualität des Ergebnisses. Und auf diesem Weg werden die Schulen auch weiterhin kompetent vom Kultusministerium begleitet werden.“, so Binder weiter.

 
 

Homepage SPD-Kreisverband Göppingen