Echte Linie zwischen Wangen und Rechberghausen

Veröffentlicht am 22.11.2014 in Kreistagsfraktion

In einem Schreiben an die Landkreisverwaltung fordert die SPD-Kreistagsfraktion die Prüfung einer echten Buslinie zwischen Wangen und Rechberghausen. Bisher besteht mit der sogenannten „Linie 10“ nur eine eingeschränkte Verbindung für den Schülerverkehr. Ein Ringschluss mit den Halteorten Göppingen, Faurndau, Wangen, Oberwälden, Rechberghausen und erneut Göppingen soll in beide Richtungen hergestellt werden.

„Rechberghausen hat mit der Schurwaldschule als Schulstandort eine große Bedeutung im Schurwald. Deshalb muss gewährleistet werden, dass die Wangener Schülerinnen und Schüler eine verlässliche echte Linienverbindung zwischen beiden Gemeinden haben“, erläutert Kreisrat Benjamin Christian. Neben Schülerverkehr würde so auch echter Personennahverkehr möglich sein, von dem der Einzelhandel profitieren könnte.

 

Homepage SPD Kreisverband Göppingen