SPD-Aktion „Rent a MdL“ geht erneut an den Start

Veröffentlicht am 28.07.2010 in MdB und MdL

Bürger können Abgeordneten Peter Hofelich mieten

Bereits im Jahr 2008 war sie mit über 130 Terminen landesweit und einem durchweg positiven Medienecho ein großer Erfolg: Die Aktion „Rent a MdL“ der SPD-Landtagsfraktion, bei der Bürger, Vereine, Organisationen, Firmen, Geschäfte und Behörden einen Abgeordneten für berufliche, ehrenamtliche oder soziale Zwecke buchen können.

Jetzt geht „Rent a MdL“ erneut an den Start. „Wir wollen damit unseren politischen Leitspruch "Nah bei den Menschen" wieder auf völlig unkonventionelle Weise umsetzen, den Bürgerdialog stärken und Politikverdrossenheit entgegen wirken“, erläutert der Abgeordnete Peter Hofelich, der selbst bei der Aktion natürlich auch mitmacht.

„Ich helfe bei Ihrer beruflichen, unterstütze Sie im Verein, schaffe auf einem Fest mit, gehe in Ihrer Firma tatkräftig zur Hand oder lerne anderswo kennen, was Sie politisch auf dem Herzen haben“, nennt Peter Hofelich Beispiele und freut sich auf den „Einfallsreichtum der Menschen im Kreis Göppingen“. In den kommenden Wochen will der SPD-Abgeordnete die Bewerbungskarte für „Rent a MdL“ bei Veranstaltungen, Gesprächen und sonstigen Gelegenheiten unters Volk bringen. Sie kann in größerer Stückzahl auch im Wahlkreisbüro (Grabenstraße 20, 73033 Göppingen, Telefon 07161 / 9883534) bestellt werden. Einsende- und Abgabeschluss für „Rent a MdL“ ist der 10. September 2010. Buchungswünsche können auch per Online-Formular an die SPD-Landtagsfraktion gerichtet werden: www.spd.landtag-bw.de

„Ich bin gespannt auf die Vorschläge und werde mit denjenigen Bürgerinnen und Bürgern einen Termin für „Rent a MdL“ vereinbaren, deren Idee mich überzeugt. Aber auch unbequemen Anfragen werde ich mich nicht verweigern“, sagt Peter Hofelich zum Auswahlverfahren. Prinzipiell ausgeschlossen von der Aktion sind lediglich rein private Termine oder Anliegen.

 
 

Homepage SPD-Kreisverband Göppingen